Granola a la Ändi!
Mein Rezept für 500 g Granola à la Ändi!

 

150 g Mandeln
150 g Cashewbruch
100 g Pecannüsse
  50 g Kokosflocken
  50 g Dinkelflocken
1 gehäufter Kaffeelöffel Kokosfett
3 Esslöffel Agavendicksaft
1 Prise Salz

 

100g der Mandeln zerkleinern, entweder direkt in der Tüte mit dem Nudelholz kleinklopfen oder eine Küchenmaschine verwenden.
Dann die Nüsse mit den Kokosflocken, Dinkelflocken und dem Agavendicksaft vermengen.
Das Kokosfett in einem Topf zum Schmelzen bringen und Salz dazugeben.
Mit der Flockenmischung gut vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech in den vorgeheizten Ofen geben.
 
Bei 180° auf oberer Schiene braun werden lassen.
Ich verwende Ober-und Unterhitze da das Granola dann nicht so schnell verbrennt.
Wer mag kann auch zusätzlich noch etwas Agavendicksaft über das auf dem Blech verteilten
Granola geben. Jenachdem wie süss ihr es mögt.
 

Wenn das Granola dann aus dem Ofen kommt, abkühlen lassen und luftdicht verstauen, damit es schön knusprig bleibt.

 

Ich esse mein Granola gerne zum Porridge als Topping!
Du kannst es aber auch mit einer Portion Vanille Eis essen und z.B. einem Schuss Eierlikör,
auch so guuut!

 

 

Viel Spass beim Nachmachen und juten Appetit!

 

    
  
April 12, 2021 — Andrea Ennen

Kommentar schreiben

Achtung: Kommentare müssen erst bestätigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.